Das war das lange WE der KW 21

Samstag:

Es waren heute zeitweise bis zu 10 Schirme gleichzeitig in der Luft an unserem Nord-Ost-Hang in Zopten. Was ein großer Anblick! Alle konnten sich halten, hochsoaren, oder nach oben hochdrehen! Startplatzüberhöhung war für alle drin.

Das Ganze begann heute so gegen 11.00 Uhr. Der Wind war brauchbar und stand den ganzen Tag gut an. Mal zog es sich zu, mal war wieder blauer Himmel über uns. Je später es wurde, desto besser wurden die Bedingungen. Für alle Piloten war heute was dabei. Einige haben bis zu 4 Durchgänge rausgeflogen.
Der Ein oder Andere konnte sich mit 2 Flügen zufrieden geben und ist dafür eben einfach länger oben geblieben 🙂 die Basis haben alle heut nur von unten gesehen… 😉 Ein prima Flugtag ging gegen 18.00 Uhr zu Ende. Was nicht heisst das dann nichts mehr ging….. ! Alle mussten heut irgendwie zum Braten und Grillen…

Hier die Bilder vom langen WE der KW 21.

Donnerstag:

Wie berichtet wurde, waren am Donnerstag eine große Zahl von Piloten am Nordhang in Zopten. Es muss wohl nicht gerade Genussfliegen angesagt wesen sein, doch der ein oder andere Pilot soll seinen Spass gehabt haben.

Also, wir sehen uns wieder… „am Besten was Südthüringen und das nördliche Oberfranken zu bieten hat“.. am Nordhang in Zopten…. !

9 Kommentare

  1. Tjaja! Ich weiß mal wieder nicht, wie es mit der Äbet klappt. Wird sich erst kurzfristig zeigen. Was mechstn du? Performance?

  2. da ich im osten arbeite und unser land aufbaue, komme ich nicht in den genuss eines freien tages in der kommenden woche.. 🙁

    performance am breitenberg ist in der woche vom 07.-15. juni 2008.

  3. Bin am verl. WE voraussichtlich in Kronach und hoffe einfach mal auf Radspitzbedingungen. 🙂

    Gruß aus dem Ländle

    Tobias

  4. werde morgen gegen 11.00 in zopten sein… hab nix weiter vor am we..
    hoffe das der ostwind nicht ganz durch drückt. die windgeschwindigkeit ist OK.. die böen könnten etwas zur sportlichkeit beitragen..
    niederschlag sollte von uns fern bleiben …. wies halt so iss mit dem wada.. es machst eh was es will..

  5. Heute macht es wohl wenig Sinn. Es sei denn, man rechnet den Glücksfaktor dazu. In der letzten DHV-info stand: „irgendwo geht es immer!“ Ein wahres Wort. Meiner Einer unternimmt heute nichts flugtechnisches. Auch net so schlimm. Man kommt ja vor lauter Fliegerei zu gar nix mehr.

  6. Moinsen ;-))

    Ich werde bis Nachmittag warten. Wenn es dann etwas besser werden sollte werde ich sicherlich mal am Nordhang schaun wollen. Alles unter Vorbehalt. Fakt ist, das der Segelflugwetterbericht für Thüringen exakt zum Nordhang passt. Diese Infos stehen eben einfach nicht im SWB für Bayern.. Irgendwo logisch. Am Besten immer beide lesen.

    Bis dann Stef..

  7. Tach zusammen,
    heut wars bei mir eher bescheiden, weil zu südöstlich in Ummerstadt. Dafür war ich gestern anscheinend der einzigste der ausgerissen ist. In Ummerstadt gestartet, über Heldburg nach Westhausen geflogen und direkt am Windenstartplatz der Coburger gelandet (Schulung war voll im Gange). Empfangskomitee hatte mich erkannt, Bier war schon zur hand sobald ich Boden unter den Füssen hatte.
    zisch und weg…
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.