Gleitschirmfliegen anno 1991

So soll es also gewesen sein, zur Anfangszeit. All unsere Gründungsmitglieder sollten sich bitte auf den Weg in den Thüringer- und oberen Frankenwald machen, um mit uns zu feiern. Die alten Geschichten und Fotos sollt Ihr mitbringen und den jungen Wilden mal erzählen was einen Hochleister zu seiner Zeit so drauf hatte.

In Großneundorf müsste es dann ungefähr so “abgelaufen” sein das Gleitschirmfliegen anno 1991.

Ein Apollo von der Firma Edel DHV 2/G.

G bedeutet, dass nur spezielle, namentlich aufgeführte Gurtzeuge für diesem Schirm zugelassen sind. Eine Gleitzahl von 5,0 – 5,3 wird für diesen Schirm genannt.

Das heißt in 20 Jahren hat sich die Gleitleistung eines DHV 2er Schirm mal glatt verdoppelt.

Ist vielleicht so ein Schirm auch bei uns im Verein geflogen worden?
Kramt Eure alten Schirme raus, lasst mal wieder etwas Luft in den alten Packsack und steigt in Eure alten Gurte. Bitte bringt alle Eure alten Ausrüstungen mit zur 20 Jahrfeier des GSVR. Wir wollen die Dinger in die Luft bringen. Die Scheune ist vielleicht hoch genug dafür.

Wer sich für die technischen Daten des Edel Apollo interessiert, der findet hier einen sehr hilfreichen Link. Bitte hier klicken. Technische Details anderer Schirme sowie anderer Hersteller, auch aus der Anfangszeit können in dieser Datenbank ebenfalls gefunden werden.

1 Kommentar

  1. Servus,
    ich wäre gerne zur 20 Jahr Feier gekommen, und hätte natürlich einiges beitragen können zur Gründung der Vereins, erste Flüge im “Osten” und alte Schirme. Da ich 1988 das Gleitschirmfliegen begonnen habe, dann Fluglehrer beim Höcherl Schorsch war, usw., unterwegs mit mehreren ” Hochleistern” etc. schmerzt es mich besonders nicht dabei sein zu können, da ich fast den ganzen September im Ausland unterwegs bin. Schade. Heute ist das Fliegen wirklich stressfreier und sicherer. Aber vielleicht kann ja Jürgen Laakmann kommen, er war auch von Anfang an dabei, als es im Osten losging.
    Ich bin jetzt hauptsächlich beim Bergsteigen/ Klettern/ Skitouren/ alpines Modellhelifliegen in den Bergen der Welt unterwegs, und komm leider kaum noch zum Gleitschirmfliegen!?

    Beste Grüße auf jeden Fall an Alle und besonders an die, die mich persönlich kennen,
    Werner

    Werner Herold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.