FAI von der Radspitze

Für den Flug aufs Bild klicken.

Und hier meine Ausarbeitung als Telegramm:

Start an der Radspitze zusammen mit Stefan Weiß – Den besten Hammerbart ever erwischt (5-6 m/s kontinurierlich) – Wir werden auf 2600m hochkatapultiert – Wir fliegen Richtung Unterrodach und es geht 😉 ! In Burggrub verabschiedet sich Stefan – Ich fliege weiter – Neukenroth überquert – Über Sonneberg mit 4 Störchen im Bart – Richtung Rauenstein – Der Thüringer Wald macht zu (es schwächelt) – Im Süden schauts besser aus – Richtung Coburg voran – Max Altitude: 2900m (Hamair) – Coburg trägt (man denkt unterhalb 2000m muss man landen, wenn man vorher auf 2900m rumtümpelt 😉 ) – Lichtenfels via Kloster Banz passiert – Ab nach Hause – Noch einmal aufdrehen – Wirds was? – Nein! – In Tüschnitz Landung – Aber die Wertung macht das FAI zu – Klasse – Fazit: Muskelkater, Erfrierungen und einen Sonnnenbrand aber wunschlos glücklich :-))

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.