Update Motorschirmstammtisch

Nachdem der morgige Sonntag einen Hitzerekord aufstellen soll, ist unser Motorschirmstammtisch nur bedingt durchführbar.

Selbstverständlich sind weiterhin alle eingeladen hierher an den Bergsee Ratscher nach Schleusingen zu kommen. Vielleicht auch zum Baden oder Bootfahren etc. Hompage Bergsee

Uwe ist leider kurzfristig verhindert. Ich selbst (Bob) werde ne Menge Arbeit haben und damit wenig Zeit. Für nen Kaffee oder ein Bier wird die Zeit aber reichen.

Motorschirm-Stammtisch, neuer Versuch

Nachdem unser letzter Motorschirm-Stammtisch ziemlich ins Wasser gefallen ist, wollen wir es am Sonntag, den 19. August, noch einmal probieren.

Diesmal sind die Wettervorhersagen sehr gut, so dass wir mit Flugwetter rechnen.

Auch diesmal treffen wir uns am Bergsee Ratscher bei Schleusingen, so um die Mittagszeit.

Das Fluggelände befindet sich direkt gegenüber des Campingplatzes.

Alle Interessierten, Motor-Flieger oder auch nicht, sind herzlich eingeladen.

Auch für einen kleinen Umtrunk oder Imbiss nach dem Fliegen im Erholungsgebiet wird sicher noch Zeit sein.

Uwe und Frank (Bob)

Motorschirm-Stammtisch

Nach langer Pause möchten wir unbedingt einmal wieder einen Motorschirm-Stammtisch abhalten.  Der Termin ist am Sonntag, 08.07.2012 am Bergsee Ratscher bei Schleusingen/Thüringen (also dort wo Burkel letztens gelandet ist :)).

Uhrzeit: ab 12.00 Uhr mittags, aber Uwe Konitz und ich werden sicherlich den ganzen Nachmittag da sein.

Sollte Flugwetter sein, werden wir im Laufe des Nachmittags vom direkt gegenüber liegenden Start-/Landegelände starten. Wenn nicht, können wir ja immer noch etwas fachsimpeln.

Alle Interessierten, egal ob Pilot oder nicht, auch anderer Vereine oder Nichtmitglieder sind herzlich dazu eingeladen!

Bob

Reflex-Schirme kurz vor der Zulassung in Deutschland

Laut PARAMOTOR Magazin stehen Reflex-Schirme kurz vor der Zulassung auch in Deutschland. Während die Schirme in fast allen anderen Ländern längst zugelassen sind, haben dies in Deutschland – laut Buschfunk – vor allem die Hersteller verhindert, um weiter andere Schirme zu verkaufen. Nachdem nun der große Hersteller SWING einen (echten) REFLEX-Proto öffentlich gezeigt hat, dürfte diese Front aufgebrochen sein. Es kursieren auch Gerüchte, wie die eigentlich nötigen Klappertests bei den im „Reflex-Betrieb“ wohl nicht klappenden Schirmen umgangen werden können. Besonders tragisch: Erst vor kurzem ist Wojtek Hewig bei eben solchen Klapp-Versuchen ums Leben gekommen. (Meine Theorie zu Klappern ist, dass die deutlich höher belasteten Schirme, die auch durch die nach oben gezogene Hinterkante eher unwillig nach unten geklappt werden können, die Energie bei Turbulenzen durch arbeiten in der Längsachse kompensieren. Im Lee würde ich natürlich nicht herumfliegen, was man meist dadurch verhindert, dass man eh über der höchsten Erhebung fliegt.).

Druck zu dieser Strategieänderung kam sicher auch von den inzwischen vielen nicht legal fliegenden Piloten, die mit einem Reflex-Flügel einfach 20 km/h schneller unterwegs sind. Letzte Messungen an meinem REVO2 haben bei 10-15 Grad Lufttemperatur 62 km/h Schirmgeschwindigkeit ergeben (voll beschleunigt). Zum Ausgleich des höheren Sinkens war nur unwesentlich mehr Gas nötig.

Auch im Magazin: Ein ausführlicher Bericht zum REVO2.

Neigen Reflex-Schirme zu Verhängern???

Bisher kannte ich Verhänger nur vom Hörensagen. Manchmal sah ich noch wie sich einer beim Start geräuschvoll öffnete.

Neuerdings mit dem Reflex-Schirm (REVO2) sind Verhänger ein Thema geworden. Wird der Schirm (speziell beim Vorwärtsstart) nicht sauber ausgelegt, oder wird ein Ohr vom Wind verweht, kann es zu einem Verhänger kommen, der sich im Flug dann auch nur sehr schwer wieder öffnen lässt. Ursache scheinen mir die relativ vielen Leinen an den Schirmenden zu sein, mit denen der Schirm etwas unkonventionell gebremst wird.

Die gute Nachricht: Ein verstärktes Wegdrehen oder gar der Übergang in eine Spirale war nicht zu beobachten.