Unser Pilot Jan-Philip Down Under beim PWC World Cup Bright/Australien 2018

Hallo nach Deutschland

Tja auch alles Schöne hat mal ein Ende. So auch der erste PWC dieses Jahr in Bright, Victoria.
Nach unserer doch recht langen, aber ohne Probleme verlaufenden Anreise von Frankfurt über Abu Dhabi nach Melbourne ist mein erster Eindruck sehr positiv.
Bright ist mein erst 3ter Weltcup und ich muss sagen, es macht mir extrem viel Spaß. Abschauen und Lernen von den Top-Piloten ist für mich eine meiner Devisen.

Task 1 ist leider nicht so optimal gelaufen, denn aus einer ziemlich guten Position Richtung Ziel hätte ich nur noch aufdrehen müssen um das Ziel zu erreichen. Ja, „nur noch“ ist immer so eine Sache. Okay es hat nicht sollen sein. Ca. 20km vor dem Ziel am Fuße des Berges in Mitten von nichts außer Pferden ging ich zum Landen. Zum Glück war das Livetracking super und nach kurzem Fußmarsch kam der Retrieve und sammelte mich auf.

Task 2 lief deutlich besser. Hier Platz 52 in der Overallwertung. Ein Task raus ins Flache, super Bedingungen, mit Andreas „Pepe“ Malecki eine super Linie zu der ersten Wende gefunden und schon lief es. Anschließend mit dem Wind zur nächsten Wende. Ab hier ging es für mich anfangs recht gut weiter, bis ich an der vorletzten Wende ca. 1km weiterfliegen musste. 15 Meter über dem Boden alleine und einsam einen Bart gefunden habe, der mich zum Glück wieder in die Ausgangslage brachte. Danach noch kurz auf dem Rückweg mit 4 Piloten die letzten Meter gemacht und mit Vollgas ging Richtung Ziel. So soll es laufen.

Task 3 – eine Herausforderung. Wenig Thermik, großflächige Abschattungen und sehr zäh zu Anfang. Aufgabenstellung war super, denn zum Glück ging 5 Minuten bevor der Start losging die Wolkendecke auf und wir konnten endlich die Meter Höhe machen um ein tolles Race zu fliegen. Wir mussten 2 mal ein Dreieck umrunden und zum Schluss in den rechts langen Endanflug gehen. Dieser war für ca. 30 Piloten 400-700 Meter vorher in der End-Of- Speed Section vorbei. Mich eingeschlossen. 50 Meter zu wenig Höhe, eine nicht ganz so optimale Linie reichen um die rettenden Punkte am Tagesresultat zu verlieren. Hilft nix, aufstehen, daraus lernen und weitermachen.

Task 4 – dies sollte unser letzter Task sein. Wiedermal war die Thermik alles andere als gut. Am Anfang sehr schwach, in den Wolkenlücken sehr stark mit gut Wind in jeder Lebenslage. Heute konnte ich alles das umsetzten, was ich mir vorgenommen habe. Gute Linien fliegen, immer wenn möglich höher als die anderen und recht schnell vorankommen. Wieder war es Pepe, mit dem es am Anfang richtig gut lief. Bei der großen Talquerung zurück zum Startplatz und im Anschluss raus ins Flache konnte ich mich sogar absetzen Relativ weit Richtung Berge an den beiden letzten Wenden konnte ich mit Alex Robé noch einmal deutlich mehr Höhenmeter wie der erste Pulk machen und konnten recht komfortabel zum Führungspunk aufschließen. Siehe da, nach 5 Kreisen im flachen Steigen kam auf einmal Andreas „Pepe“ Malecki um die Ecke und wir waren kurz vor dem Final Glide eine Gruppe mit ca. 15 Piloten. Pepe gab Gas, ich und ein paar andere flogen eine sicherere Linie. Mein Bestes Ergebnis: Als 4ter überflog ich die Ziellinie. Man war ich stolz.
Hier wars das vom PWC. Heute Abend findet noch die Siegerehrung statt.
Kurzes Update:
Siegerehrung war super. Relativ viele Teilnehmer des Comps waren noch da, Essen und Getränke waren super. Und dann…. die Franzosen, dass Team, Wahnsinn… Super Zusammenhalt, Feiern und Tanzen auf der Bühne.. Hut ab vor diesem Jungen Team.

Jetzt sind 24 Stunden um, Pepe und Ich sitzen im Zug Richtung Heimat. Samstag Abend 22:30 von Melbourne Richtung Abu Dhabi. Mit 3 Stunden Aufenthalt ging es dann weiter nach Frankfurt. Das sind wieder lange Tage aber ich nehm ganz viele neue Eindrücke mit zurück. Tolle Freundschaften sind entstanden und neue Leute und ein neues Land kennengelernt.

Das war sicher nicht der letzte Weltcup und auch nicht das letzte mal hier in Australien.

Vielen Dank an Dekra für das tolle Equipment und meine Familie für die tolle Unterstützung.
Grüße aus Down Under
Jan-Philip

Offizielles Ergebnis hier
http://pwca.org/results/results/

Blog von Andreas Malecki
https://www.pepemalecki.de/index.php?id=419

DHV Berichterstattung
https://www.dhv.de/…/gle…/live-berichte/pwc-australien-2018/

Vielen Dank an die super Bilder von
Ewa Korneluk
http://www.guzilla.eu

sowie Yves Jonczyk
https://www.youtube.com/channel/UCgrth1SCZsNMGq7WZny4Djw

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.