Über den Wolken…

muss die Freiheit wohl grenzenlos sein…
Bob über den Wolken
Beim Sichten meiner Bilder ist mir dieses hier aufgefallen.

Es war der 14. August 2010, ich hab ein paar Luftbilder von einem Triathlon gemacht und wollte noch nicht landen uk cialis online. Die wenigen Wolken hingen relativ tief, also bin ich mal hoch. Plötzlich sehe ich den runden Regenbogen, irgendwie muss ich den verursacht haben. Mit dem richtigen Anflug war ich dann auch genau in der Mitte.
Seitdem frage ich mich, was ich an mir hatte, das diesen runden Regenbogen verursacht hat.

3 comments to Über den Wolken…

  • Hi Bob,

    fragst Du Dich das wirklich?
    Meiner Meinung nach hast Du hier gar nichts ausgelöst. Dein Beitrag zu diesem sehr seltenen Bild ist wohl Dein Schatten.

    Die Sichtbarkeit der Spektralfarben eines „Regenbogens“ „wandert“ immer mit dem Auge des Betrachters. Hast Du schon mal versucht hinter einen Regenbogen zu kommen? Wenn Du das schaffst ist es allerdings zu spät! 😉 Also das geht nicht, da der Betrachter den „Fixpunkt“ der Sichtbarkeit darstellt.

    Aber lies das mal: Infos zum Regenbogen. Das sollte einige Deiner Fragen beantworten.

  • Klaus Dressel

    Hallo Bob,

    ich will nicht „superschlau“ sein aber wenn ich mich an Physik erinnnere spricht man bei Deinem Phänomen von einer GLORIE. Eine Glorie ist eine Beugungserscheinung an feinverteilten Medien wie Nebel, Wolken, Tau, Raureif und Schnee. Die Erscheinung ähnelt der des Regenbogens, da sich ein farbiger Lichtkranz in den Spektralfarben des Sonnenlichtes um den Schatten des Betrachters bildet.

    Glorien können gut bei Nebel und tiefstehender Sonne oder aus einem Flugzeug beobachtet werden, das die Obergrenze der Wolken durchbricht.

    Gruß aus der Weltstadt mit Herz (Brauersdorf)

  • bob

    @Stef: Klar hab ich mich das gefragt, wenn ich es gewußt hätte, hätte ich es ja nicht so geschrieben 🙂
    @Klaus: Das ist nicht „superschlau“ sondern toll, dass es jemanden hier gibt, der das weiß. Hatte ich noch nie gehört. Danke.

Leave a Reply

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>