MONACO – Update

Das Fluggebiet Mont-Gros / Roquebrune, allgemein als „Monaco“ bezeichnet, ist wieder geöffnet.
Es gibt ein paar Restriktionen, die aber alle auf nachfolgender Seite gut beschrieben sind und sich kaum von denen früherer Zeiten unterscheiden:

http://www.roquebrunailes.com/en/paragliding-roquebrune.htm
Es ist tatsächlich derzeit ein (netter) „Aufpasser am Startplatz, der für einen problemlosen Ablauf sorgt! Er kontrolliert aber auch schon mal die IPPI-Card.
Ansonsten ist es derzeit (Ostern) – wie so oft im Frühjahr – ein fröhliches Nebelfliegen. Gestartet wird, wenn man das Meer sehen kann, was nicht immer der Fall ist, da der Startplatz sich in einer Wolke befindet. Danach butterweiches Steigen, teilweise noch kurz überm Landeplatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.